Am 20.10.2021 erlaubte die Wetterlage einen ersten guten Wellenflugtag in der diesjährigen Wellensaison am Harz. Die Vorhersagen von Karl-Heinz Dannhauer und Carsten Lindemann trafen ein und wir konnten interessante Flüge von Aschersleben aus durchführen. Gegen 09:00 Uhr starteten die ersten Maschinen vom Flugplatz Aschersleben. Der Einstieg in das Wellensystem erfolgte am Unterharz zwischen dem Auslauf des Selketals und Ballenstedt in ungefähr 1500 bis 2000m MSL.

Da der Wind hier schon mit über 80km/h unterwegs war und die Steigwerte mit 0,5m/s nicht wirklich berauschten, war es nicht ganz einfach den richtigen Kurs zu halten. Konsequentes Vorfliegen in Richtung Oberharz brachte dann aber den Erfolg und man konnte weiter bis auf knapp 3000m steigen. Es wäre für die meisten Piloten auch noch höher gegangen, doch momentan gibt es keine pauschalen Freigaben der DFS für das Wellenfenster „Harz“ . An diesem Problem wird gerade in der Gemeinschaft intensiv gearbeitet. Vielleicht war es auch ein Vorteil da jetzt die Ränder, ohne Begrenzung des Fensters erflogen werden konnten. Gegen Abend gab es dann aber bei den meisten Piloten zufriedene Gesichter und wir konnten einen erfolgreichen Wellenflugtag am Harz ausklingen lassen.

Da passt es auch, dass wir die Sieger des Harzwellenpokals der Wellenflugsaison 2019/2020 und 2020/2021 am kommenden Wochenende den 23.10.2021 ehren wollen. Wir hoffen auf weitere gute Wellentage in der bevorstehenden Saison. Der Anfang ist gemacht.